Mit freundlicher Unterstützung von:

Bei Klick das Bild mit weiterführendem Link - Datenschutzhinweise beachten

Der Schützenverein Rippachtal wünscht allen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Weihnachts-Pokal 2019 und Auszeichnungen

Unser traditionelles Weihnachtsschießen war auch in diesem Jahr wieder gut besucht. 26 Schützen nahmen an diesem Wettkampf teil. Sieger in diesem Jahr wurde unser Ehrenpräsident Hans-Jügen Bühlingen. Platz zwei belegte Matthias Heinze und dritter wurde Hans-Georg Großmann.

 

Jeder Teilnehmer erhielt eine kleine Weihnachtstüte mit einer kleinen Überraschung.

 

Unser Dank gilt Robert und Susann für den Großteil der Organisationsleistung sowie den Verantwortlichen der Wettkampfdurchführung.

 

Wir wünschen allen fröhliche Weihnachten.

 

Weiter Bilder findet ihr in der Galerie und die vollständige Ergebnisliste hier.

 

Für ihre über 25. jährige Mitlgliedschaft im Deutschen Schützenbund als aktive Wettkamfteilnehmer bekamen unsere Schützenbrüder Heinrich Herz und Werner Landgraf die Ehrennadel des Präsidenten des Deutschen Schützenbundes in Gold verliehen. Herzlichen Glückwunsch Heini und Werner und weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Nikolaus-Pokal in Aschersleben

Unser jüngter Schützen Bruder Alexander Engeln trat am 7. Dezember in Aschersleben beim Nikolaus-Pokal an. Von den 18 teilnehmenden Schützen kam er besten mit den widrigen Bedingungen zurecht belegte den ersten Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch Alex

Königsessen 2019

Ihre Majestät Peggy Prinz-Schmidt hat am Samstag den      16. November zum traditionellen Königsessen eingeladen. Das leckere Essen und die Getränke fanden reichlich Zuspruch.

 

Weil beim Königsessen immer eine große Anzahl der aktiven Mitglieder anwesend sind, nahmen wir bei dieser Gelegenheit auch Abschied von unserem Schützenbruder und Gründungsmitlgied Herbert Wilde. Danke Dietrich für deinen schönen Abschiedsgruß und die seine Verdienste für den Verein anerkennenden Worte.

 

Wir bedanken uns für die tolle Feier und wünschen dem Königspaar weiterhin alles Gute.

5. Halloween-Pokal

Auch die fünfte Auflage unseres sehr bliebten Halloween-Pokals war in diesem Jahr wieder ein spannender Wettbewerb mit großer Beteiligung. Die Nutzung der Lang- und Kurzwaffe in einem Wettkampf stellt für alle Schützen eine besondere Herausforderung dar. Sieger und damit "erster Kürbis" wurde Detlef Kalisch vor Dietrich Büsching und Peggy Prinz-Schmidt. Herzlichen Glückwusch den Gewinnern.

 

Im Anschluss an den Wettkampf fand unsere Vereins-Halloweenfeier mit unseren Lebens-/Ehepartnern statt. Hardy Schröder und seine Frau Dorina beireiteten uns einen tollen Kesselgulsch zu. Außerdem gabe es hausschlachtene Wurst und leckeres Brot. Unser Dank gebührt auch allen Helfern die bei den weiteren Vorbereitungsarbeiten und der Wettkampfdurchführung tatkräftig mitgeholfen haben. Vielen Dank für die Mühe, es war alles sehr lecker. Wer nicht dabei sein konnte, hat wirklich etwas verpasst.

 

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie und die vollständige Ergebnisliste hier.

26. Rittergutspokal

Am letzten Samstag den 26. Oktober veranstaltete der Sächsische Jagd- und Schützenverein Großdoberitz 1990 e.V. seinen Rittergutspokal zum 26. Mal. Unsere Schützenbrüder Bert Schwager und Dörg Engeln haben sich dorthin auf den Weg gemacht. Beide Schützen erreichten, am letzten sommerlichen Samstag des Jahres, in ihren Klassen den zweiten Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch

Auswertung Rittergutspokal.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]

Slag om Grolle

Wir schreiben das Jahr 1627. Die Schlag um Grolle dauert 3 Tage: Freitag den 18., Samstag den 19. und Sonntag den 20. Oktober. Während der Schlacht um Grolle wird die Belagerung der kleinen Stadt ‚Grol‘ wieder neu erlebt. Am 20. Juli 1627 kommt nämlich das Staatsheer geführt von dem Prinzen Frederik Hendrik vor „de starcke stadt Groll‘ an. Ein Ereignis das die Stadt nur kurz, aber ganz ausdrücklich im Mittelpunkt der niederländischen Geschichte bringt.

 

Jedes Jahr wird diese für die Niederlande wichtige Schlacht des Achtzigjährigen Krieges (1568-1648) nachgestellt. Re-enactmentgruppen aus ganz Europa (und sogar außerhalb Europas!) finden sich zur Schlachtnachstellung ein. Das Interesse ist so groß, dass die Teilnehmerzahl der vor-angemeldeten 70 Gruppen auf 1.500 Darsteller reglementiert werden musste, weil der Platz in der Stadt und drum herum nicht ausreicht.

 

Unser Schützenbruder Kay Schmitt hat sich vom 18. bis 20. Oktober in originalgetreuer Montur auf den Weg nach Grolle gemacht um an dieser großen Schlachtdarstellung mitzuwirken. Es regnete fast die ganze Zeit, aber es war geil. Gut organisiert und durch die disiplinierten Darsteller ein spektakuläres Ereigniss für alle Beteiligten und alle Gäste.

 

Wir stehen in Kontakt mit den Organisatoren der Schlacht und hoffen noch weitere Bilder nachreichen zu dürfen.

 

Wer Bewegt-Bilder sehen möchte, einfach bei youtube die Worte "slag om grolle" eingeben. Es lohnt sich!

 

P.S.: Die Galerie zur "Zeitreise ins 18. Jahrhundert" wurde mit vielen neuen Bildern aktualisiert.

Vereinsmeisterschaft             KK-Langwaffe

Unsere Vereinsmeisterschaft mit dem KK-Gewehr am Sonntag den 13. Oktober war wie immer ein spannender Wettkampf. Bei herrlichem Sonnenschein siegte in der Schützenklasse Danilo Thöricht vor Heiko Braasch und Susann Kalisch-Isaak.

 

Bei den Senioren gewann Detlef Kalisch vor Dietrich Büsching und Gerd Brade.

 

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.

 

Die ausführliche Ergebnisliste findet ihr hier und weitere Bilder in der Galerie.

3 Pokale an einem Tag

Unser jüngster Schützenbruder Alexander Engeln hat am Samstag den 21. September in Aschersleben beim Wander-pokal 2019 den 2. Platz belegt. Es traten 20 Starter an.

 

Am Abend ist er noch beim Nachtpokal in Ballenstedt angetreten, wo er in der Juniorenklasse den 1. Platz belegte und in der Mannschaft gemeinsam mit Mario Pönicke und Bert Schwagerden den 2. Platz erringen konnte.

 

Dies waren seine ersten Wettkämpfe mit neuer Flinte. Die Waffe funktioniert also und das Training der letzten Zeit zahlt sich aus.

 

Herzlichen Glückwunsch Alex.

3. Halbautomatenpokal

Unser dritter Halbautomatenpokal am Sonntag den 15.9.2019 fand wieder zahlreiche Bewerber für unseren  schönen Wanderpokal. Am besten schlug sich in diesem Jahr Bastian Krebs. Auf den kleinen Scheiben traf er 104 Ringe und  siegte damit vor Christian Lange (84) und Danilo Thöricht (83). Die dritte Ausgabe unseres Wanderpokal hatte somit seinen dritten Sieger. Es wird wohl noch eine Weile dauern bis er sein entgültiges zu Hause gefunden hat.

 

WICHTIG: Im nächsten Jahr den Pokal wieder mitbringen!

 

Die vollständige Ergebnisliste findet ihr hier.

7. Platz beim ISSF World Master Shooting Championship Trap für Dörg

Vom 8. bis 15. September 2019 fand im Schießsportzentrum Suhl-Friedberg die ISSF World Master Shooting Champion-ship Trap statt. Sportler aus 33 Nationen nahmen an diesem Turnier teil. Damit hatten Deutsche Schützen die älter als 45 Jahre sind die Möglichkeit ohne lange Anreise bei einem großen internationalen Turnier teilzunehmen. In den Alters-kategorien Senioren 1 (45 bis 54 Jahre) und Senioren 2 (55 bis 64 Jahre) wurden am 9. und 10. September im olympischen Programm zwei Weltmeister Titel vergeben. Unser Schützenbruder Dörg Engeln hatte die Möglichkeit und den nötigen Antrieb an diesem Wettbewerb teil-zunehmen.

 

Dörg traf 108 von 125 getroffen  Scheiben und verpasste das Finale nur knapp um eine Scheibe. Damit konnte er leider nicht um den Titel mit schießen. Mit Platz 7 bei einer Weltmeisterschaft ist er dennoch sehr zufrieden. Man hat schließlich nicht jeden Tag die Möglichkeit sich mit internationalen Top-Schützen zu messen.

 

Interessant ist auch zu sehen, dass durch die "neuen" Finale- Regeln alles möglich ist. Steffen John, der im Hauptwettbewerb eine Scheibe vor Dörg lag und somit als  sechster das Finale erreichte, wurde am Ende Weltmeister,  während der beste Schütze des Hauptwettbewerbs am Ende Platz 6 belegte.

 

Herzlichen Glückwunsch Dörg.

Ergebnisse ISSF WMSCT 2019.pdf
PDF-Dokument [590.1 KB]

6. Platz bei den Deutschen Meisterschaften für Dörg

Unser Schützenbruder Dörg Engeln hatte sich in diesem Jahr erneut für die Deutsche Meisterschaft in der Disziplin Wurfscheibe Trap qualifiziert. Am 23. August hat er sich deshalb auf den Weg nach München gemacht um dort anzutreten. Die beiden Wettkampftage liefen nach seiner eigenen Einschätzung nicht ganz optimal für ihn. Mit dem Ergebnis jedoch kann Dörg sehr zufrieden sein. In der Einzelwertung belegte er in der Alterklasse den 6. Platz. Er verbesserte sich damit gegenüber seiner letzten Teilnahme um 3 Plätze. Mit der Mannschaft konnte er sich mit seinen Teamkollegen Joachim Rohte und Mario Pönicke den 4. Platz erkämpfen.

 

Herzlichen Glückwunsch Dörg. Super Leistung!

 

Leider musste Dörg auch mitbekommen wie sich einige Sportler unfair benommen haben und von den Scheidsrichten hierfür nicht gemaßregelt wurden. Schade, dass die Verantwortlichen bei so einem wichtigen Ereignis nicht das faire sportliche Miteinander fördern und "Starallüren" unsportlicher Art zulassen.

Mitgliederversammlung

Am 23. August findet eine ab 19 Uhr im Schützenhaus in Rippach Mitgliederversammlung zum Thema Standauf-sichten statt. Alle Vereinmitglieder sind herzlich eingeladen.

 

Der Vorstand.

Zeitreise ins 18. Jahrhundert

Unser Schützenbruder Kay Schmitt ist aktiver Darsteller bei der lebendigen Geschichtsdarstellung (mit Gefechten) auf dem Gelände der Schloss Fasanerie - Eichenzell bei Fulda. In diesem Jahr haben sich 500 Darsteller aus der ganzen Welt für dieses Ereigenis angemeldet und verwandeln in farbenfrohen Militär- und Zivilkostümen des 18. Jahrhunderts das Gelände der Schloss Fasanerie in ein lebendiges Museum. Die Vorgaben der Veranstalter (Gesellschaft für Hessische Militär- und Zivilgeschichte und Kulturstiftung des Hauses Hessen) für die Teilnahme sind streng: Bekleidung beispielsweise muss so authentisch wie möglich gefertigt werden – aus authentischen Stoffen, mit zeitgemäßen Schnitten etc. Das kostet die Teilnehmer viel Zeit und Fleiß. Sie stehen jeweils am ersten August-wochenende für zwei Tage den zahlreichen Besuchern Rede und Antwort und bieten zudem diverse spannende Vorführungen.

Vereinsmeisterschaft             KK-Kurzwaffe

Am 4. August haben wir unsere diesjährige Vereins-meisterschaft für KK-Kurzwaffen ausgerichtet. Trotz Urlaubszeit und schönem Sommerwetter war die Beteiligung hervoragend. Sieger in der Schützemklasse wurde Otto Stephan vor Bastian Krebs und Matthias Heinze.

 

Bei den Damen siegte Annett Lorenz vor Sandra Stempel und Peggy Prinz-Schmidt.

 

In der Seniorenklasse gewann Dietrich Büsching vor Christian Lange und Detlef Kalisch.

 

Wie so häufig haben wir den Wettkampf auch wieder für ein Grillfest genutzt. Besten Dank nocheinmal an das Grillteam.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

 

Die komplette Ergebnisliste findet ihr hier und weitere Bilder in der Galerie.

Sommerpokal in Lossa

Beim Großkaliber Schützenverein in Lossa war am 27. und 28. Juli wieder einiges los. In der Disziplin Wurfscheibe Trap wurde der Sommerpokal ausgetragen. Ca. 25 Schützen wollten einen der schönen Pokale mit nach Hause nehmen.

 

Unser Schützenbruder Dörg Engeln traf dieses Mal 50 von 50 Schreiben und sicherte sich somit wieder einmal den ersten Platz. Den zweiten Platz belegte nach Stechen Matthias Tanzki  und Dritter wurde Enriko Sek. Zuvor trafen beide Schützen 49 von 50 Scheiben. Ein hochkarätiger Wettkampf also.

 

Herzlichen Glückwunsch Dörg.

4. Klappscheibenpokal

Am 21. Juli haben wir unseren vierten Klappscheibenpokal durchgeführt. Hierbei mussten die Schützen zuerst stehend freihändig (Damen und Senioren aufgelegt) auf fünf Klappscheiben schießen (5 Schuss) und anschließend stehend aufgelegt auf eine genormte Ringscheibe (1 Schuss). Die Anzahl der getroffenen Klappscheiben wurde dann mit der getroffenen Ringzahl auf der Zielscheibe multipliziert und bildete das Ergebnis.

 

In der Schützenklasse traf Danilo Thöricht vier Klappscheiben und eine Sechs auf der Ringscheibe und belegte damit den ersten Platz. Otto Stephan traf drei Klappscheiben und eine Acht auf der Ringscheibe und wurde damit nach dem Stechen Zweiter. Dritter wurde Matthias Heinze mit vier getroffenen Klappscheiben und einer Fünf auf der Ringscheibe.

 

Erstmal gab es auch eine Extra Klasse für die Damen. Hier gewann Annett Lorenz (4/8), vor Anne Heinze (4/6) und Peggy Prinz-Schmidt (4/3).

 

In der Seniorenklasse sicherte sich Detlef Kalisch mit fünf Klappscheiben und einer Neun auf der Ringescheibe den ersten Platz. Platz zwei belegte Christian Lange (5/8) und Platz drei ging an Gerd Brade (5/7).

 

Herzlichen Glückwusch allen Gewinnern.

 

Unser Danke gilt auch wieder dem Grillteam und allen Helfern die bei der Vorbereituung und Durchführung des Wettkampfs geholfen haben.

 

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie und die vollständige Ergebnisliste hier.

Unser Schützenfest 2019

Am 6. Juli fand unser diesjähriges Schützenfest statt. Hierbei wurde unsere neue und erste Schützenkönigin Peggy Prinz-Schmidt feierlich gekrönt.

 

Bei Gulasch und Kartoffelsuppe aus der Gulaschkanone,  Würstchen und Steaks von Grill und natürlich Faßbier wurde dann ausgiebig gefeiert. Nebenbei konnten sich die Gäste beim Armbrustschießen, am Luftgewehrstand und mit dem KK-Gewehr im sportlichen Wettkampf messen.

 

Ein Dank gilt auch den Bürgermeistern der Gemeinde Rippach (Hans-Joachim Fuhrmann) und der Gemeinde Lützen (Uwe Weiß) für die herzlichen und anerkennenden Worte.  Wie im letzten Jahr versprochen konnte mit Unterstützung der Stadt Lützen unser Dach am Schützenhaus erneuert werden. Vielen Dank dafür. Zu Ehren des Ortsbürgermeisters Hans-Joachim Fuhrmann, welcher am Tag des Schützenfestes Geburtstag hatte, haben wir während der Einführungszeremonie einen Salut geschossen.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für die Teilnahme der befreundeten Schützenvereine SV Laucha, SV Granschütz, PSGi Lützen 1608 e.V., Schützen - Gilde Prittitz 1845 e.V., SV Weißenfels, SV Pegau, SV Langendorf, SV Schelkau, SV Merseburg, SV Höhenmölsen und SV Nessa sowie natürlich der Freiwilligen Feuerwehr, dem Pfingstverein Rippach, dem Kaninchenzüchterverein und dem Geflügelzüchterverein an unserer schönen Feier.

 

Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

Bilder von unserem Schützenfest findet ihr in der Galerie und die Ergebnisse der Wettkämpfe hier.

Einladung zum Schützenfest

Alle Schützenfreunde und interessierte Besucher sind zum Schützenfest am Samstag, den 6. Juli 2019 auf dem Schützenplatz in Rippach recht herzlich eingeladen.

 

Schützenkönig wurde mit dem 479. Schuss Schützenfreundin Peggy Prinz-Schmidt aus Weißenfels.

 

Programm:

 

12:50 Uhr Eintreffen der Schützen auf dem Schützenplatz

 

13:00 Uhr Begrüßung der Gäste und Gastvereine

 

13:10 Uhr Proklamierung des Schützenkönigs

 

Ab ca. 14:00 Uhr Preisschießen mit KK-Gewehr, Armbrust und Luftgewehr. Für weitere Informationen sehen Sie bitte in die Ausschreibungen.

 

Es gibt wertvolle Preis zu gewinnen.

 

Für beste Versorgung mit Kaffee und Kuchen sowie Getränken, deftigen Speisen aus der Gulaschkanone und Pfanne ist gesorgt!

 

Für eine gute Unterhaltung ist gesorgt, der Eintritt ist Frei und es stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung!

 

Der Vorstand

Erste Schützenkönigin

Peggy Prinz-Schmidt konnte in diesem Jahr als erste Frau den Titel "Schützenkönigin" erringen. Nach langem Wettkampf fiel der Kopf schließlich als sei an der Reihe war beim 479. Schuss. Zuvor hatte Günter Harport den Reichsapfel geschossen. Susan Kalisch-Isaak schoss das Zepter, Schwanz, den linken und den rechten Flügel. Sie werden nun für ein Jahr dieKnappen für Peggy sein.

 

Am 6. Juli 2017 wird Peggy dann im Rahmen unseres diesjährigen Schützenfestes als neue und erste Königin gekrönt.

 

Herzlichen Glückwunsch Peggy und allen anderen Gewinnern.

 

Weitere Bilder findet ihr wie immer in unserer Galerie.

Dörg Engeln wieder Landes-meister im Trap

Das Schießsportzentrum Frankfurt Oder führte ab dem 15. Juni die Landesmeisterschaft in der Disziplin Wurfscheibe Trap durch. Unser Schützenbruder Dörg Engeln machte sich wieder einmal auf den Weg dorthin und wurde in der Einzelwertung mit dem ersten Platz belohnt und darf sich somit erneut Landesmeister nennen. Dörg traf bei perfekten Bedingungen 116 Scheiben und erreichte damit das beste Ergebnis aller Klassen. Er schaffte auch die erhoffte Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. In der Mannschaftswertung wurde Dörg gemeinsam mit Karsten Loos und Mario Pönicke ebenfalls Landesmeister.

 

Jedes Jahr ringen deutschlandweit circa 1.000 Schützen um die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Dörg ist nun einer der besten 30 Schützen in diesem Sport in Deutschland. Welchen Platz er Final belegen wird, erfahren wir Ende August wenn Dörg nach München fährt.

 

Alles Gute Dörg und herzlichen Glückwunch.

Königsschießen 2019

Am Sonntag den 16. Juni 2019 findet unser diesjähriges Königsschießen statt. Alle Vereinsmitglieder sind aufgerufen ihren neuen König im sportlichen Wettkampf zu ermitteln.

 

 

Die genaue Ausschreibung findet ihr hier.

Unsere Kreismeister 2019

Die Kreismeisterschaft in der Disziplin Wurfscheibe Trap fand bereits am 23.3.2019 in Lossa statt. In der Einzelwertung konnte in der Klasses Herren II Bert Schwager den dritten Platz erringen.

 

Bei den Senioren (Herren IV) siegten unsere Schützenbrüder Dietrich Büsching, Erich Groth und Karl-Thomas Hecht.

 

Mit dem KK-Gewehr gewann in der Klasse Herren Aufgelegt unser Schützenbruder Detlef Kalisch. In drei weiteren Klassen konnten unsere Schützen Robert Isaak, Heiko Wiesener und Susan Kaslich-Isaak jeweile den Titel des Vize-Kreismeisters erringen. In der Mannschaft errangen diese drei gemeinsam den Titel des Kreismeisters. Die Kreismeisterschaft in dieser Disziplin fand am 25. Mai und 1. Juni beim Schützenverein Weißenfels statt.

 

Alle Kreismeister werden wie jedes Jahr während des Schützenfestes in Langendorf am 15. Juni geehrt.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

5. Pfennigschießen

Unser fünftes Pfennigschießen war ein spannender und gut besuchter Wettkampf. 21 Teilnehmer konnten sich hierfür begeistern. Am Ende konnten nur drei Schützen wie gefordert alle Pfennige treffen um anschließend Ringe auf der Wertungsscheibe zu sammeln. Am besten hat sich Robert Isaak (88 Ringe) dabei geschlagen. Er gewann vor Christan Lange der 27 Ringe für sich verbuchen konnte. Platz drei belegte Dietrich Büsching mit 8 Ringen.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern. Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

 

Vielen Dank auch an Robert und Susan für eure Arbeit am und um den Grill.

 

Die vollständige Ergebnisliste findet ihr hier unf weitere Bilder in der Galerie.

 

 

Am Sonntag den 12. Mai 2019 findet unser beliebtes Pfennigschießen zum fübften Mal statt. Jeder Schütze hat wieder 15 Schuss um auf der oben abgebildeten Scheibe (Muster) so viele Punkte wie möglich zu erringen. Zuerst müssen alle Pfennige getroffen werden. Die restliche Munition kann dazu verwendet werden, sich auf der in der Mitte abgebildeten Scheibe möglichst viele Punkte zu sichern. Werden nicht alle Pfennige getroffen, so erhält der Schütze null Punkte. Für die Durchführung ist ein KK-Gewehr mit offener Visierung, Diopter oder Zielfernrohr zugelassen. Eine Probescheibe mit einem Einzelnen Pfennig wird es ebenfalls geben.

 

Der Wettkampf beginnt um 9:00 Uhr auf dem Schießstand in Rippach. Die genaue Ausschreibung findet ihr hier (auch als Downoad).

26. Kreisschützentag in Nessa

Der 26. Kreisschützentag am 11. Mai fiel leider "ins Wasser". Durch die sehr gute Organisation hatten die Teilnehmer trotzdem ihren Spaß. Nach dem Pflichtprogramm folgte das Vergnügen bei Speis und Trank. Vielen Dank an die Ausrichter und ein böser Zeigefinger für den Wettergott.

Unser Frühlingspokal 2019

Unser Frühlingspokal 2019 für die KK-Langwaffe war auch in diesem Jahr wieder ein beliebter Wettbewerb. 30 Schützen rangen in zwei Klassen bei bestem Grillwetter um die Pokale.

 

In der Schützenklasse siegte unser Schützenbruder Danio Thöricht. Platz zwei ging an Heiko Wiesener und dritter wurde Heiko Braasch.

 

Bei den Senioren gewann Detlef Kalisch vor Horst Lorenz aus Lauch und unserem Schützenbruder Gerd Brade.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

 

Unser Dank gilt wie immer auch dem Grillteam, dass wieder einmal einen fantastischen Job gemacht hat.

 

Die ausfühliche Ergebnisliste findet ihr hier und weitere Blder in der Galerie.

 

 

Am Sonntag den 7. April 2019 findet under Frühlingspokal mit der KK-Langwaffe statt.

 

Alle interessierten Schützen sind herzlich eingeladen sich zu messen.

 

Gut Schuss.

 

Die Ausschreibung findet ihr hier.

Neujahrspokal 2019

Und da ist er auch schon wieder vorbei. Unser traditioneller Neujahrspokal lockte sehr viele Vereinsmitglieder ins neue Wettkampfjahr. Mit geänderter Ausschreibung gegenüber den Vorjahren ging es zur Sache. Von 13 Schuss kamen nur die 10 Besten in die Wertung. In der Schützenklasse siegte Uwe Tannewitz (91 Ringe) vor Otto Stephan (87 Ringe) und Danilo Thöricht (85 Ringe). Bei den Senioren siegte Dietrich Büsching (86 Ringe) vor Thomas Hecht (82 Ringe) und Michael Hennersdorf (76 Ringe).

 

Herzlichen Glückwunsch alles Gewinnern.

 

Die vollständige Ergebnisliste findet ihr hier.

 

 

Am Sonntag den 13.1.2019 findet wieder unser traditioneller Neujahrspokal für KK-Kurzwaffen statt. Alle Vereins-mitlieder sind herzlich eingeladen sich zu messen und das Jahr mit einem spannenden Wettkampf zu eröffnen. 

 

Weitere Informationen findet ihr in der Ausschreibung.

Schießstand

Schützenverein Rippachtal e.V.

Rippach

Am Kindergarten 1a

06686 Lützen

 

Telefon: +49 1577 1828085

Postanschrift

Schützenverein Rippachtal e.V.

Rippach
Am Kindergarten 1a
06686 Lützen

Telefon: +49 1577 1828085

 

E-Mail: kontakt@schuetzenverein-rippachtal.de

Unsere Öffnungszeiten

Sonntag 9:00 - 12:00 Uhr

(außer an gesetzlichen und kirchlichen Feiertagen)

 

Wochentags nach telefonischer Absprache

Aktuelles

Der Schützenkalender beinhaltet jetzt auch die zur Verfügung stehenden Ausschreibungen und Ergebnisse.

Wir gehören dazu!

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützenverein Rippachtal e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt. // //